Aktualisierte Studie für die weltweite Glasindustrie 2019 jetzt verfügbar für Flach-, Hohlglas und Tableware

Wir haben unsere internationale Studie über die Glasindustrie (Flachglas, Hohlglas, Tableware) für 2019 aktualisiert.

Dieses Programm ermöglicht einen globalen Überblick über Glashersteller und technische Details. Übersichtliche und benutzerdefinierte Tabellen fassen die Informationen effizient zusammen wie z.B. Glastypen: Flachglas, Hohlglas, Tableware, Produktionskapazitäten in Kontinenten und Ländern, Ofenanzahl, Ofentypen, Baujahre, Glassorten und Unterkategorien, Produkte, Projekte, spezielle News und Downloads.

Weitere Datenbanken mit demoskopischen Daten und Import- und Exportdaten komplettieren die Marktinformationen. Basierend auf allen Datenbanken können Sie eigenständig Länderprofile mit Angaben zur gesamten lokalen Produktionskapazität, zur lokalen Marktgröße und die zu erwartende Marktgröße in der Zukunft erstellen.

Gerne erwarten wir daher Ihre Anfrage auf plants.glassglobal.com.

Updated Hollow glass study 2019

X

Updated Float glass study 2019

X

Firmenverzeichnis


Kontakt Info

Anschrift IGR Institut für Glas- und Rohstofftechnologie GmbH
Rudolf-Wissell-Strasse 28a
37079 Göttingen
Land Deutschland
Telefon 0049 551 205 2804
Telefax 0049 551 205 2803
Email Ihre Nachricht an IGR Institut für Glas- und Rohstofftechnologie GmbH
Internet www.IGRgmbh.de
Mitarbeiter 13
Gründungsjahr 2008

Ansprechpartner

Kontakt 1. Dirk Diederich
Geschäftsführer
Phone: 0049 551 2052804
Fax: 0049 551 2052803

Produkte oder Maschinen

ARBEITSGEBIET: - Physikalische und chemische Analytik und Qualitätskontrolle

EINSATZBEREICHE: - Glas, Glasfehler und Glasproduktionsoptimierung
- Roh- und Werkstoffen für Keramik, Glas- und Glasuren
- Glasartikeln
- Gemenge
- Schmelze, Formgebung, Kühlung und Vergütung
- feuerfeste keramische Stoffe
- polykristalline und amorphen Materialien
- Fundstücke (Glassplitter, Mineralfundstücke, Steinchen, Kunststoff, metallische Fremdkörper)
- oxidische Roh- und Werkstoffe
- Filter, Filterstäube, Schlacken
- Recyclingmaterialien
- weitere Dienstleistungen zu F&E

DIENSTLEISTUNGEN: - Qualitätskontrolle der Glasindustrie
- Qualitätskontrolle von Halb- und Fertigprodukten
- Qualitätssicherung von Glasrecyclingmaterialien
- Charakterisierung unbekannter Stoffe
- Produktionsoptimierung
- Bearbeitung von Problemfällen
- Consulting (Beratung, Ausbildung und Optimierung von Analyseverfahren)
- Umweltanalytik
- Verfahrens- und Aufbereitungstechniken jeder Art
- weitere Dienstleistungen sowie für Forschung und Entwicklung von Analyseverfahren

HAUPTAUSRÜSTUNG:- ICP – iCAP 6300 Spektrometer Thermo
- REM – EVO/MA10 Zeiss; EDX – XFlash 430 Bruker
- FTIR – NICOLET iS10 Thermo

NEBENAUSRÜSTUNG:- UV-VIS Spektrometer
- Mikroskope
- Dichtebestimmung Apparaturen
- Präparationssägen
- Trockensysteme
- Backenbrecher
- Mahlanlagen
- Probenteiler
- Siebmaschinen
- Magnetabscheider
- Pendelschlaggerät
- Stoßherdsystem
- Heizsysteme (Wasserbad, Autoklav, Heizplatten)
- Mikrowelle
- Waagen
- Schmelzöfen, Verbrennungsöfen

Analytische Dienstleistungen (Ausrüstungsbezogen):
• REM-EDX für Einschlüsse, Schlieren, Partikel, Asbest und Mineralfasern
• ICP-OES für chemische Analysen von Glas, Rohstoffe und Schwermetalle (50 Elemente inkl. B)
• FTIR für Kunststoff- u. Ölanalysen, OH im Glas, Nachweis von Kaltendvergütungen und Beschichtungen
• UV-VIS für Farbortbestimmung und Transmissionskurve
• Nd- Magnetabscheidung
• Stoßherd zur Bestimmung von Schwermineralien inkl. Korund
• chemische Analysen (S, C; Fe2+; Redoxzahl, CSB, Organik, Wasseruntersuchungen)
• physikalische Rohstoffanalysen (Siebung, Feuchte, Glühverlust)
• glasspezifische Untersuchungen (Glasbruch, Gispen, Blasen, Spannungen, Homogenitäten, Dichte, Einschlüsse, diverse Korrosionstest, Migration,
Splitteridentifizierung, diverse Stabilitätsprüfungen, Glasschmelzen)
• Probenahme, Analysen von heterogenen Haufwerken u.a. zur Beurteilung der Qualität von Recyclingglas


Geschichte & Produkte

IGR Institut für Glas- und Rohstofftechnologie GmbH, Göttingen, Deutschland

Dirk Diederich, Geschäftsführer des IGR Institut für Glas- und Rohstofftechnologie GmbH, ist wegen seiner zwanzigjährigen praktischen Glashüttenerfahrung in den Bereichen Glastechnik und Laboranalytik als Glastechnologiespezialist international anerkannt.

Das im Jahre 2008 von ihm gegründete Institut hat sich schnell zu einem leistungsfähigen Dienstleister für die Glasindustrie entwickelt.

Das IGR ist ein unabhängiges und neutrales Institut, das physikalische und chemische Glasanalytik und Qualitätskontrolle von Gläsern sowie Qualitätssicherung von Glasrecyclingmaterialien und Rohstoffüberwachung durchführt. Zusätzliche Dienstleistung ist die weltweite Beratung für die Glasindustrie in den Bereichen Gemenge, Schmelze, Formgebung, Kühlung und Vergütung sowie für die Produktionsoptimierung und Glasfehlerbehebung. Ein zusätzliches Engagement liegt in der Forschung und Entwicklung, ebenso wie in der Schulung und Ausbildung.

Das IGR-Team besteht aus hochqualifizierten Mitarbeitern und ist nach der DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert.

IGR auf einen Blick:
- Gründung 2008 mit Sitz in Göttingen, Deutschland,
- Wirtschaftspreis 2010 in Göttingen,
- Innovationspreis 2011, 2013 und 2014 in Göttingen,
- Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 - mit dem ILAC MRA-Zeichen in
Mai 2015