Glass Industry News

Schott launches hydrogen glass production pilot project

, Schott

Speciality glass manufacturer Schott has launched a hydrogen pilot project in its aim to manufacture climate neutral glass.

The company launched the project at its headquarters in Mainz to test large-scale use of hydrogen in glass production.

The largest share of Schott's energy requirements and carbon emissions occur during the melting process. Glass melting requires temperatures of up to 1,700° Celsius to produce speciality glass for vaccine vials, smartphone cover glass, or microchips.

Until now, Schott’s melting tanks have been heated with natural gas and in some cases with electricity.

The company is working to change this as part of its initiative to become climate neutral by 2030. In order to develop climate-friendly glass melting processes, it has started several research projects.

They are focused on electrification based on green electricity and on hydrogen combustion.

In both approaches, electricity from renewable energies plays a decisive role. Now, the company plans to test hydrogen-natural gas-blends in large-scale melting trials at a furnace at its Mainz headquarters for the first time.

In this trial, its the R&D experts will gradually replace natural gas with hydrogen.

Over the course of a month, the ratio of hydrogen in the natural gas/hydrogen mixture will be gradually increased to up to 35% by volume in three test phases lasting around 10 days each.

The company will use these experiments to learn more about the effects of hydrogen in glass melting processes. The long-term goal is to reduce carbon emissions in the long term.

The research project’s total cost amounts to more than €714,000. Schott and its partners received grant funding of around €338,000 as part of the European Union’s European Regional Development Fund (ERDF) from the Rhineland-Palatinate Ministry for Climate Protection, Environment, Energy and Mobility.

"Becoming climate neutral means that we have to come up with groundbreaking technological innovations," said Dr. Jens Schulte, member of the Board of Management and responsible for the Zero Carbon programme at Schott.

“Transforming our glass melting technology is a highly complex process with many technical hurdles. That’s why we would like to thank our partners for awarding us these grants to support these innovative projects.”

, © Schott

Die auf dieser Seite veröffentlichten Nachrichten unterliegen dem Urheberrecht und sind Eigentum der entsprechenden Firma bzw. der Nachrichten-Quelle. Alle Rechte sind ausdrücklich vorbehalten. Jeder Nutzer, der sich Zugang zu diesem Material zugänglich macht, tut dies zu seinem persönlichen Gebrauch und die Nutzung dieses Materials unterliegt seinem alleinigen Risiko. Die Weiterverteilung und jegliche andere gewerbliche Verwertung des vorliegenden Nachrichtenmaterials ist ausdrücklich untersagt. In den Fällen, in denen solches Nachrichtenmaterial durch eine dritte Partei beigestellt wurde, erklärt jeder Besucher sein Einverständnis, die speziellen zutreffenden Nutzungsbedingungen anzuerkennen und sie zu respektieren. Wir garantieren oder bürgen nicht für die Genauigkeit oder die Zuverlässigkeit von irgendwelchen Informationen, die in den veröffentlichten Nachrichten enthalten sind, oder auch in Webseiten auf die hier Bezug genommen wird.

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.



Info Grid

Glass studies

Updated worldwide glass study 2022

plants.glassglobal.com.


Updated hollow glass study 2022

Request more information

Updated float glass study 2022

Request more information

Further glass market studies

Request more information

Firmenprofil



Aktualisierte Studie für die weltweite Glasindustrie 2022 jetzt verfügbar für Flach-, Hohlglas und Tableware

Wir haben unsere internationale Studie über die Glasindustrie (Flachglas, Hohlglas, Tableware) für 2022 aktualisiert.

Dieses Programm ermöglicht einen globalen Überblick über Glashersteller und technische Details. Übersichtliche und benutzerdefinierte Tabellen fassen die Informationen effizient zusammen wie z.B. Glastypen: Flachglas, Hohlglas, Tableware, Produktionskapazitäten in Kontinenten und Ländern, Ofenanzahl, Ofentypen, Baujahre, Glassorten und Unterkategorien, Produkte, Projekte, spezielle News und Downloads.

Weitere Datenbanken mit demoskopischen Daten und Import- und Exportdaten komplettieren die Marktinformationen. Basierend auf allen Datenbanken können Sie eigenständig Länderprofile mit Angaben zur gesamten lokalen Produktionskapazität, zur lokalen Marktgröße und die zu erwartende Marktgröße in der Zukunft erstellen.

Gerne erwarten wir daher Ihre Anfrage auf plants.glassglobal.com.

Updated Hollow glass study 2022

X

Updated Float glass study 2022

X

Further glass studies and reports 2022

X