Glass Industry News

The robots have it under control - Plant manufacturer relies on Siemens technology to automate robot cells

, Siemens AG

Krüger Industrieautomation GmbH (Krüger) specializes in building plants and robotics for medium-sized businesses. The company makes end-to-end use of Siemens control technology. This allows all of the robot cell components to be controlled and monitored independently of the robot programming. Ease of use also reduces commissioning times. Integrated functions such as safety functionalities also reduce costs, increase operator safety and plant efficiency, and enable rapid diagnosis in the event of disruption.

In smaller plants, Krüger uses Siemens Simatic S7-1200F fail-safe programmable logic controllers (PLC) while Simatic S7-1500F systems are used in more complex projects.

Andreas Pfeifer, Head of Project Engineering at Krüger, summarizes the benefits of an S7-1200 PLC which is used, for example, to automate the robot cell in a current project with lifting devices and gripper solutions: "It gives us the option of controlling and monitoring all the components in the robot cell independently of the robot programming – in this instance, the end position sensors for querying the gripper position. In addition to this, all the communication between the robot and the welding machine is via a Simatic S7-1200F control using the Profinet ethernet standard."

Safety areas with flexible design
In addition to standard communication, the robot is also connected to the machine on a safety level using the Profisafe communications standard. Using the "Safe Operation" option allows the robot's actions to be limited to certain areas. This also allows the operator to use the control to block or release specific transfer paths either as required or depending on the machine status. This provides flexible safety areas for the robot and operator. All of the safety functions are available in the PLC and are displayed on a Simatic KTP700 Basic Panel. "This allows the customer to quickly diagnose faults all the way down to the channel fault," says Pfeifer.

Convinced in every respect
The engineering is completed in the TIA (Totally Integrated Automation) engineering framework portal. As the system is automated from end to end, the programmer does not have to switch between different software solutions and programming languages which saves time and effort. A Simatic ET 200SP I/O module also contributes to this by rationalizing and simplifying the wiring. Krüger's previous positive experience with Simatic S7-1200 systems means the company intends to use other functionalities of the fail-safe control in the future, for example, remote access through the webserver function. "This will enable us or the customer to do initial diagnostics from home or on the road using a computer or mobile phone," says Pfeifer.

, © Siemens AG

Die auf dieser Seite veröffentlichten Nachrichten unterliegen dem Urheberrecht und sind Eigentum der entsprechenden Firma bzw. der Nachrichten-Quelle. Alle Rechte sind ausdrücklich vorbehalten. Jeder Nutzer, der sich Zugang zu diesem Material zugänglich macht, tut dies zu seinem persönlichen Gebrauch und die Nutzung dieses Materials unterliegt seinem alleinigen Risiko. Die Weiterverteilung und jegliche andere gewerbliche Verwertung des vorliegenden Nachrichtenmaterials ist ausdrücklich untersagt. In den Fällen, in denen solches Nachrichtenmaterial durch eine dritte Partei beigestellt wurde, erklärt jeder Besucher sein Einverständnis, die speziellen zutreffenden Nutzungsbedingungen anzuerkennen und sie zu respektieren. Wir garantieren oder bürgen nicht für die Genauigkeit oder die Zuverlässigkeit von irgendwelchen Informationen, die in den veröffentlichten Nachrichten enthalten sind, oder auch in Webseiten auf die hier Bezug genommen wird.

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.



Info Grid

Glass studies

Updated worldwide glass study 2022

plants.glassglobal.com.


Updated hollow glass study 2022

Request more information

Updated float glass study 2022

Request more information

Further glass market studies

Request more information

Firmenprofil



Aktualisierte Studie für die weltweite Glasindustrie 2022 jetzt verfügbar für Flach-, Hohlglas und Tableware

Wir haben unsere internationale Studie über die Glasindustrie (Flachglas, Hohlglas, Tableware) für 2022 aktualisiert.

Dieses Programm ermöglicht einen globalen Überblick über Glashersteller und technische Details. Übersichtliche und benutzerdefinierte Tabellen fassen die Informationen effizient zusammen wie z.B. Glastypen: Flachglas, Hohlglas, Tableware, Produktionskapazitäten in Kontinenten und Ländern, Ofenanzahl, Ofentypen, Baujahre, Glassorten und Unterkategorien, Produkte, Projekte, spezielle News und Downloads.

Weitere Datenbanken mit demoskopischen Daten und Import- und Exportdaten komplettieren die Marktinformationen. Basierend auf allen Datenbanken können Sie eigenständig Länderprofile mit Angaben zur gesamten lokalen Produktionskapazität, zur lokalen Marktgröße und die zu erwartende Marktgröße in der Zukunft erstellen.

Gerne erwarten wir daher Ihre Anfrage auf plants.glassglobal.com.

Updated Hollow glass study 2022

X

Updated Float glass study 2022

X

Further glass studies and reports 2022

X