Do not miss our special. Click here


Glass Industry News

Siemens stellt modulare Produktreihe von Sicherheitsschaltgeräten vor

, Siemens AG, Industry Sector

Mit Sirius 3SK1 präsentiert die Siemens-Division Industry Automation eine flexible und modular aufgebaute Produktreihe von Sicherheitsschaltgeräten. Gegenüber der Vorgängerversion wurde das Komponentenportfolio deutlich reduziert und damit Auswahl und Einsatz vereinfacht. So werden keine unterschiedlichen Grundgeräte mehr für mechanische und elektronische Sensoren benötigt. 3SK1 ist Teil des Safety-Integrated-Konzepts von Siemens. Durch Safety Integrated soll das Engineering erheblich erleichtert und die Verfügbarkeit der Automatisierungssysteme erhöht werden. Maschinen und Anlagen können so schneller realisiert und an neue Anforderungen angepasst werden.

Für Überwachungs- und Steuersysteme mit einfachen Sicherheitsanforderungen wie beispielsweise Not-Halt-Abschaltung oder Schutztürüberwachung bietet Siemens die neuen Sicherheitsschaltgeräte Sirius 3SK1 an. Die Produktreihe ist als übersichtliches modulares System aufgebaut, sodass Anlagenbetreiber schnell, einfach und kostengünstig die passende und sichere Konfiguration zusammenstellen können. Die Grundgeräte Standard und Advanced sind mit Relais- oder mit Halbleiterausgängen erhältlich. Somit deckt Sirius 3SK1 alle Anwendungssituationen effizient ab. Module mit zusätzlichen Anschlüssen für Aktoren oder Sensoren sowie eine Stromversorgung komplettieren das Portfolio des Systems.

Die Standard-Grundgeräte zeichnen sich durch einfache Handhabung und variable Funktionalität aus. An das Sicherheitsschaltgerät lassen sich sowohl mechanische als auch elektronische Sensoren durch Verdrahtung per Schraub- oder Federzuganschlusstechnik anschließen. Die Parametrierung erfolgt vollkommen ohne Software über DIP-Schalter auf der Vorderseite des Gehäuses. Reichen die Anschlüsse für Aktoren am Standard-Grundgerät nicht aus, kann der Anwender zusätzliche Ausgangserweiterungen aus dem modularen System flexibel anschließen.

Die Advanced-Grundgeräte besitzen alle Produktmerkmale der Standard-Varianten und lassen sich nicht nur um Module mit Ausgangserweiterungen, sonder auch um Baugruppen mit Eingangserweiterungen für zusätzliche Sensoren erweitern. Ein weiterer Vorteil des Advanced-Grundgeräts: Über den von Siemens entwickelten Geräteverbinder lassen sich Grundgerät und Erweiterungsmodule ohne aufwändige manuelle Verdrahtung schnell durch einfaches Aufstecken verbinden. Auf diese Weise werden Verdrahtungsfehler ausgeschlossen und die Inbetriebnahme beschleunigt. Für Anwendungen, die eine zeitverzögerte sichere Abschaltung von Aktoren erfordern, bietet Siemens eine Ausführung mit Drehcodierschalter an. Des Weiteren steht mit dem Advanced-Grundgerät Mini eine Variante mit nur 17,5 mm Baubreite für den Einsatz auf engstem Raum zur Verfügung.

Die Module für Sirius 3SK1 umfassen eine kostengünstige Eingangserweiterung sowie zwei Ausgangserweiterungen. Die Eingangserweiterung für Sicherheitsanwendungen mit mehr als einem Sensor verfügt über zwei Eingänge für mechanische oder elektronische Sensoren. Je nach Applikation können bis zu fünf dieser Module an ein Advanced-Grundgerät angeschlossen werden. Die Ausgangserweiterungen bietet Siemens in zwei Ausführungen an: 4RO hat vier Relaisausgängen für Ströme bis 4 A, 3RO hat drei Powerrelaisausgänge für hohe Ströme bis 10 A. Sämtliche Ausgangserweiterungen sind sowohl mit dem Standard- als auch dem Advanced-Grundgerät kombinierbar. Des Weiteren steht eine optionale Stromversorgung zur Verfügung, die alle weltweit üblichen Steuerspannungen abdeckt und bis zu sechs Komponenten auf dem Geräteverbinder - ob Grundgerät, Eingangs- oder Ausgangserweiterung - mit 24-V-Spannung versorgt.

Durch den modularen Aufbau des Systems können Anwender ihre Einkauf-, Lager- und Instandhaltungskosten senken. Länderspezifische Varianten sind damit nicht nötig, was Bestellung und Lagerhaltung zusätzlich vereinfacht.

, Siemens AG, Industry Sector

Die auf dieser Seite veröffentlichten Nachrichten unterliegen dem Urheberrecht und sind Eigentum der entsprechenden Firma bzw. der Nachrichten-Quelle. Alle Rechte sind ausdrücklich vorbehalten. Jeder Nutzer, der sich Zugang zu diesem Material zugänglich macht, tut dies zu seinem persönlichen Gebrauch und die Nutzung dieses Materials unterliegt seinem alleinigen Risiko. Die Weiterverteilung und jegliche andere gewerbliche Verwertung des vorliegenden Nachrichtenmaterials ist ausdrücklich untersagt. In den Fällen, in denen solches Nachrichtenmaterial durch eine dritte Partei beigestellt wurde, erklärt jeder Besucher sein Einverständnis, die speziellen zutreffenden Nutzungsbedingungen anzuerkennen und sie zu respektieren. Wir garantieren oder bürgen nicht für die Genauigkeit oder die Zuverlässigkeit von irgendwelchen Informationen, die in den veröffentlichten Nachrichten enthalten sind, oder auch in Webseiten auf die hier Bezug genommen wird.

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.



Info Grid

Glass studies

Updated worldwide glass study 2020

plants.glassglobal.com.


Updated hollow glass study 2020

Request more information

Updated float glass study 2020

Request more information

Firmenprofil



Aktualisierte Studie für die weltweite Glasindustrie 2020 jetzt verfügbar für Flach-, Hohlglas und Tableware

Wir haben unsere internationale Studie über die Glasindustrie (Flachglas, Hohlglas, Tableware) für 2020 aktualisiert.

Dieses Programm ermöglicht einen globalen Überblick über Glashersteller und technische Details. Übersichtliche und benutzerdefinierte Tabellen fassen die Informationen effizient zusammen wie z.B. Glastypen: Flachglas, Hohlglas, Tableware, Produktionskapazitäten in Kontinenten und Ländern, Ofenanzahl, Ofentypen, Baujahre, Glassorten und Unterkategorien, Produkte, Projekte, spezielle News und Downloads.

Weitere Datenbanken mit demoskopischen Daten und Import- und Exportdaten komplettieren die Marktinformationen. Basierend auf allen Datenbanken können Sie eigenständig Länderprofile mit Angaben zur gesamten lokalen Produktionskapazität, zur lokalen Marktgröße und die zu erwartende Marktgröße in der Zukunft erstellen.

Gerne erwarten wir daher Ihre Anfrage auf plants.glassglobal.com.

Updated Hollow glass study 2020

X

Updated Float glass study 2020

X